Aktuelles

News: Beratungspraxis
Datum: 26. Januar 2023

Beratungs-/ Ernährungspraxis: CO₂-Angaben beeinflussen Speisenauswahl

Ein Feldexperiment von Forschenden unter anderem der Ludwig-Maximilians-Universität München konnte aufzeigen, dass bestimmte Formen der CO₂-Kennzeichnung von Speisen das Essverhalten beeinflussen kann. In einer Mensa mit mehr als 8000 Essensausgaben wurde getestet, wie verschiedene CO₂-Angaben zum Essen die Auswahl der Speisen beeinflusst. Über 10 Tage wurden die Mensa-BesucherInnen wahlweise darüber informiert

  • wie hoch die Umweltkosten in Euro sind, die das Mittagessen verursacht,
  • wie viel des täglichen CO₂-Budgets durch das gewählte Gericht verbraucht wird oder
  • wie hoch die CO₂-Emissionen des Gerichts sind.

Als weitere Option gab es eine zusätzliche Kennzeichnung in den Ampelfarben rot, grün und gelb.

Am stärksten beeinflusste die farblich gekennzeichnete Information, wie hoch die Umweltkosten in Euro sind, die das Mittagessen verursacht. Hier wurden knapp zehn Prozent weniger Kohlendioxid durch die Mahlzeiten verbraucht.

Weitere Informationen/ Quelle: idw

News: Fach- und Sachbücher, Leitlinien
Datum: 25. Januar 2023

Sachbuch: Nutrazeutika – Heilende Nahrungsmittel, Kräuter und Gewürze

Nutrazeutika sind heilende Nahrungsmittel, Kräuter und Gewürze, die wissenschaftlich belegt sind und als pflanzliche Arzneimittel gelten. Sie enthalten hochaktive Pflanzenstoffe wie Bitterstoffe, Farb-, Gerb- und Schleimstoffe sowie ätherische Öle. Diese können schonend zu Tinkturen, Ölauszügen oder Pulver verarbeitet werden. Durch die Verwendung dieser Pflanzenstoffe können Beschwerden wie Husten, Durchfall, Blasenentzündungen und andere gesundheitliche Probleme behandelt werden.

Beispiele für Nutrazeutika sind Kurkuma, Cranberry, Ingwer, Meerrettich, Leinsamen oder Brennnesseln. Kurkuma ist ein Gewürz, das in vielen asiatischen Gerichten verwendet wird und für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt ist. Cranberry ist eine Beere, die für ihre antioxidativen Eigenschaften und vorbeugenden Wirkungen gegen Blasenentzündungen bekannt ist. Ingwer als Gewürz weist entzündungshemmende sowie antioxidative Eigenschaften auf. Meerrettich wiederum ist eine Wurzel, die durch ihre entzündungshemmenden Eigenschaften vorbeugend gegen Erkältungen wirkt.

Die Ernährungswissenschaftlerin Karin Buchart beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der heilenden Wirkung von Nahrungsmitteln und stellt im Buch die 22 wichtigsten Vertreter umfassend vor. Zuvor im ersten Kapitel geht es um die Definition, den Nutzen und die elementar wirksamen Inhaltsstoffe von Nutrazeutika. In Kapitel 2 werden Karotten, Ingwer und Co ausführlich vorgestellt. Im letzten Kapitel Heilen und gesund bleiben geht die Autorin auf den gezielten Einsatz der Lebensmittel wie beispielsweise „Das Immunsystem stärken“, „Entspannen und die Psyche ausgleichen“ oder auch „Entwässern und Harnwege durchspülen“ ein.

Weitere Informationen/ Quelle: Buch bei geniallokal.de

News: Wissen und Wissenschaft
Datum: 24. Januar 2023

Studie: Bewegung drosselt Insulinbildung

Am Beispiel von Drosophila konnten Forschende der Julius-Maximilians-Universität Würzburg zeigen, dass sich körperliche Aktivität auf Insulin-bildende Zellen auswirkt [Lie 2022]. Demnach wird die Aktivität dieser Zellen unter Bewegung effektiv gehemmt, während die nach Abschluss der Bewegung wieder aktiv und teilweise noch stärker aktiv als zuvor werden. Die Forschenden vermuten, dass dem Körper auf diese Weise unter körperlicher Anstrengung Zucker bereitgestellt wird, um den höheren Energiebedarf zu decken. Wird die Bewegung beendet, dient die Aktivierung und Bereitstellung von Insulin der erneuten Speicherung von Energie und damit dem Auffüllen der Energiereserven.

Gesteuert wird das Ganze von Nervenbahnen und ist damit unabhängig von der aktuellen Blutzuckerkonzentration. Auf diese Weise, so die Forschenden, werden zudem große Blutzuckerschwankungen vermieden.

Die entdeckten Mechanismen lassen sich durchaus auf den Menschen übertragen, da sich das Molekül Insulin und dessen Funktion im Laufe der Evolution kaum verändert haben. Eine reduzierte Insulinbildung unter regelmäßiger Bewegung könnte zudem zu einem gesunden Altern und damit zur Langlebigkeit beitragen, so der Wissenschaftler Sander Liessem.

Weitere Informationen/ Quelle: idw

News: Fort- und Weiterbildungen
Datum: 20. Januar 2023
Zu den Fort- und Weiterbildungen

Online-Seminar: Adipositas – Ursachen, Folgen und die Ernährungstherapie

Kategorie: Online-Seminar
Datum: 28.01.2023, 10-13.15 Uhr
Veranstaltet von: essteam
Referierende: Prof. Nicolai Worm
Kosten/ Ermäßigung für Mitglieder: 10 % FET-Rabatt auf 149 EUR
Kurzbeschreibung laut Veranstaltung:

Adipositas ist die exzessive Ansammlung von Lipiden im Fettgewebe, aber auch ektop in Bauchhöhle und Organen. Hierzulande bringen 67 % der Männer und 53 % der Frauen zu viel Gewicht auf die Waage. Fettleibigkeit hat weniger mit mangelnder Willenskraft zu tun, sondern ist die unwillkürliche Antwort auf eine adipogene Umwelt, in der schmackhafte, energiereiche und stark verarbeitete Lebensmittel immer und überall für wenig Geld verfügbar sind.

Vor allem für Menschen mit genetischer Prädisposition, kann diese massive Befeuerung mit Essensreizen zu Störungen in der Hunger-Sättigungsregulation und dadurch zu Überernährung führen, was ein Teil der Adipositasentstehung erklären könnte. Aber auch andere Faktoren wie Dysstress, Aufnahme von Kunststoffen, Schlafstörungen, gesteigerter Muskelabbau können Störungen im Hormonhaushalt sowie Veränderungen in der Nahrungspräferenz bewirken, den Energieverbrauch senken, die Energieaufnahme steigern und somit die Energiebilanz in den positiven Bereich verschieben. Wer schließlich die überschüssigen Pfunde wieder loswerden möchte, sagt seinem Körper den Kampf an. Aber leider scheitern 80 % der Diäten.

Das Ziel des Seminars ist es die Ursachen von Adipositas darzulegen und eine Ernährungsweise kennenzulernen, die einen lang anhaltenden Erfolg sichert.

Weitere Informationen und Anmeldung

News: Tipps und Tricks
Datum: 19. Januar 2023

Umstellung: Website-Texte ins Kursformat und Materialien ins editierbare Powerpoint-Format

Ab diesem Jahr sind langfristige Änderungen geplant: Die Online-Texte sollen für eine bessere Übersicht und Orientierung in ein Kursformat transformiert werden. Die verfügbaren Materialien werden sukzessiv in ein editierbares Powerpoint-Format gebracht.

Online-Texte: Die bisherigen Texte werden nacheinander in ein Kursformat umgewandelt. Ein Kursthema verfügt über ein entsprechendes Kursmenü mit dazugehörigen Modulen und Lektionen. Integriert sind Texte, Recherche-Tabellentools und Materialien zum Download. Einige Lektionen sind nur für Mitglieder verfügbar, ebenso wie verfügbare Materialien.

Materialien: Unsere Materialien werden im A4-Querformat in Powerpoint aufbereitet und als editierbare Datei zum Download angeboten. Diese stehen nur unseren Mitgliedern zur Verfügung. Der Medienshop in der jetzigen Form bleibt für 2023 parallel erhalten. Spätestens ab 2024 wird es nur noch eine kleine Auswahl an Materialien im Medienshop geben.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00