Agavendicksaft: gefragtes Süßungsmittel ohne Vorteil

  Längst hat Agavendicksaft einen festen Platz in Supermärkten, Reformhäusern oder Drogerien und kommt in unzähligen trendigen Rezeptideen zum Einsatz. Dank der mitunter schlicht irreführenden Vermarktung als gesunder Zuckerersatz erfreut sich der aus Mexiko stammende Pflanzensaft immer größerer Beliebtheit. Wir haben uns das gefragte Süßungsmittel etwas genauer angesehen und erklären, warum Agavendicksaft zwar eine gelegentliche Los, lies mich…

Frühstück: für jeden das Passende

„Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler“ – ist ein Sprichwort, das wohl neu geschrieben werden muss. Denn auch wenn die alte Essensregel für viele noch Gesetz ist, finden einige von uns das Frühstücken nicht mehr zeitgemäß. Was bedeutet frühstücken für uns und wie finde ich heraus, ob die morgendliche Los, lies mich…

Nahrungsergänzungsmittel: das sollte ich wissen

„Eigentlich sind sie überflüssig“ lautet der erste Satz des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) in seiner Gesundheitlichen Bewertung von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM). Damit liefert der Satz vortreffliches Streitmaterial. Aber geht es per se darum für oder gegen Nahrungsergänzungen zu argumentieren? Worauf kommt es bei der Bewertung wirklich an? Wir beleuchten im Folgenden das Für und Wider von Los, lies mich…

Leidensdruck bei Reizdarm besser erfassen

Geschätzte Lesezeit: 3-4 Minuten Patienten mit Reizdarmsyndrom (RDS) erleben ihre Erkrankung häufig als sehr belastend und fühlen sich durch die wiederkehrenden Bauchschmerzen, Blähungen und/ oder Stuhlunregelmäßigkeiten in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Leider wird die Bedeutung dieser „Last“ in der Praxis häufig unterschätzt, obwohl diese den Behandlungserfolg maßgeblich beeinflusst. In den letzten 20 Jahren wurden verschiedene RDS-spezifische Los, lies mich…

Das Vollkorn-Dilemma

  Das Thema Vollkorn spaltet Ernährungswissenschaftler und Mediziner in zwei Lager. Die einen plädieren für das volle Korn und berufen sich auf den positiven Einfluss auf verschiedene Zivilisationskrankheiten. Die anderen warnen vor dem Verzehr schädlicher Inhaltsstoffe und verweisen auf das höhere Risiko für entzündliche Darmerkrankungen sowie Autoimmunerkrankungen. Die Deutschen verzehren indes 47 kg Brot pro Los, lies mich…

Hunger und Sättigung gekonnt dirigieren

Geschätzte Lesezeit: 7-8 Minuten Hunger und Sättigung sind zwei zentrale Regler für die Versorgung mit Energie und Nährstoffen. Darüber steuern wir unsere Nahrungsaufnahme und letztendlich unser Körpergewicht. Die zugrunde liegenden Mechanismen sind hochkomplex und in Teilen noch unerforscht. Was wir bereits wissen zeugt von einem einzigartigen Netzwerk aus über 50 beteiligten Substanzen. Das Gehirn ist Los, lies mich…