Divertikulose und Divertikulitis: Mögliche Ernährungsdiagnosen

Nur für Mitglieder zugänglich: Die Ernährungsdiagnosen bei Divertikulose und Divertikulitis sind abhängig vom Stadium der Erkrankung und den jeweiligen Therapiezielen (Primär- oder Sekundärprävention, Therapie Entzündung). Evidenzbasiert gibt es derzeit keine Therapieempfehlungen, deren Nutzen nachgewiesen werden konnte. Ernährungsdiagnosen sind daher nur für die Primärprävention möglich. Los, lies mich…

Der German Nutrition Care Process (G-NCP)

Nur für Mitglieder zugänglich: Das Prinzip des Nutrition Care Process (NCP) stammt ursprünglich aus der Feder der  Academy of Nutrition and Dietetics in den USA. Dieser wurde aufgrund der Besonderheiten des Gesundheitssystems in Deutschland an die Verhältnisse hier angepasst.  Die European Federation of the Associations of Dietitians (EFAD) empfiehlt den NCP als Modell für alle europäischen Mitgliedstaaten. In Deutschland hat sich der Verband der Diätassistenten der Implementierung und Umsetzung des Modells angenommen. Damit werden erstmals die Rahmenbedingungen für eine individuelle Diättherapie und Ernährungsberatung definiert. Los, lies mich…

Hypertonie (Bluthochdruck): Mögliche Ernährungsdiagnosen

Nur für Mitglieder zugänglich: Bis heute haben wir über 440 Unterlagen für Sie, unsere Mitglieder, zum Download bereitgestellt. Diese betreffen sowohl die Ernährungsberatung allgemein (Nährstoffe, Wirkstoffe, Lebensmittel, Rezepte, Lebensstil und Ernährungsformen) als auch die Ernährungstherapie im Speziellen (Physiologie, Pathophysiologie, Diagnostik, Ernährungstherapie und Praktische Diätetik). In Anbetracht der Fülle der  angebotenen Informationen planen wir die Entwicklung eines Baukastensystems, in dem nützliche Unterlagen (Informationen/ Tools) je nach Indikation und Prozessstufe der Ernährungsberatung und -therapie strukturiert angeboten werden. Los, lies mich…