Tooltipp – Auf Xing Kooperationspartner finden und mit Kollegen austauschen

Ein paar Worte zur Nutzerstruktur Im Dezember 2015 verbuchte Xing 9,6 Millionen Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Sparten aufgeteilt fallen 37% der Nutzer auf den Sektor Dienstleistungen, 10% auf den Sektor Industrie, 7% auf den Sektor Medien, 6% auf den IT-Sektor und 6% auf den Sektor Beratung (Quelle). Xing ist im Gegensatz Los, lies mich…

Tooltipp – blink.it für Trainer und Coaches

Die Plattform blink.it bietet Trainern und Coaches sowie Beratern und Anbietern von Bildungsangeboten ein Tool zur Vertiefung von Wissen oder zur Begleitung von bereits Erlerntem in der Praxis an. Die Gründer Michael Witzke und Konstantin Ristl wollen damit insbesondere die Lücke zwischen Lernen der Theorie beispielsweise in Seminaren, Coachings oder Fortbildungen und der Umsetzung des Los, lies mich…

Tooltipp – Ziel- und Gewohnheitentracker

Gewohnheiten zu erkennen und langfristig zu ändern, gehört mit zu den schwierigen Unterfangen einer Verhaltensänderung. Noch schwieriger ist es, als Berater seinen Kunden und Klienten die richtige Strategie, die Motivation und das Durchhaltevermögen für eine erfolgreiche Verhaltensänderung mit auf den Weg zu geben. Gerade das wird in Zeiten eines vollgestopften Alltages gern auf die lange Bank geschoben. Immer wieder gibt es Gründe und Anlässe, sein Ziel zu vertagen. Los, lies mich…

Tooltipp – M-sense: Migräne und Kopfschmerz

Etwa 10 Prozent der Bevölkerung leiden unter Migräne. Unter dem Begriff Migräne verbergen sich anfallsweise auftretende Kopfschmerzen (Migräneattacken), die durch Bewegung und äußere Fraktoren wie Licht oder Lautstärke verstärkt werden. Zusätzlich zu den Kopfschmerzen treten häufig Übelkeit, Appetitlosigkeit und Erbrechen auf. M-sense ist eine zertifizierte Medizin-App, die Betroffene darin unterstützt, Migräne- und Spannungskopfschmerzen konkret vorzubeugen oder zumindest abzumildern.  Los, lies mich…

Tooltipp – DZG-App

Wer unter einer Glutensensitivität, Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit leidet, muss im Supermarkt und beim Außer-Haus-Verzehr oft stundenlang die Etiketten und Zutatenlisten studieren, um sicher gehen zu können, glutenfrei zu speisen. Hierbei soll von nun an die DZG-App der Deutschen Zöliakie Gesellschaft unterstützen. Los, lies mich…