Buchrezension – Hurntuning

Das aktuelle Buch des Biohackers Dave Asprey – Erfinder bzw. Schöpfer der sogenannten Bullteproof-Methode – widmet sich in seinem nächsten Werk ganz den verschiedenen Methoden des Biohackings, um die Leistungsfähigkeit des eigenen Gehirns zu steigern.

 

Buchrezensionen Buchrezension - Hurntuning

 

Dazu analysierte er in den letzten 10 Jahren nicht nur die Wirkung verschiedener Nahrungsmittel auf die Gehirnleistung, sondern bezieht sich in seinen Ausführungen ebenso auf die Bereiche Licht, Sport, Sauerstoffversorgung, Schlaf und Wasser. Zum einen unterstreicht der Autor seine Aussagen durch wissenschaftliche Belege. Zum anderen aber – und das macht das Lesevergnügen so spannend – schildert er seine eigenen Erfahrungen. Demnach scheint es in dem Buch keine Methode zu geben, die er nicht selbst an sich ausprobiert hat. In Teilen verweist er aber auch darauf hin, dass „seine“ Methoden nicht automatisch für jeden gelten und plädiert für eine Kultur des Selbsttestens.

Basis aller Betrachtungen und Grundlage seiner Theorien ist die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Zellkraftwerke unseres Körpers – den Mitochondrien. Diese sind in hohen Konzentrationen in Herz, Gehirn, Netzhaut (und bei Frauen in den Eierstöcken) enthalten und steuern maßgeblich unsere körperliche und geistige Fitness. Asprey geht davon aus, dass nur gesunde Mitochondrien und damit eine voll leistungsfähige Energieproduktion zu einem erstrebenswerten Leben führen kann. Viele von uns geben sich mit viel weniger zufrieden als eigentlich möglich wäre.

Neben den gewinnbringenden Methoden stellt er natürlich auch das Kryptonit gesunder Mitochondrien vor. Asprey´s Leitthese: zuerst das Schädliche eliminieren, dann das Leistungsfördernde integrieren. Das ist ein guter Ansatz, wenn wir auch nicht allem Schädlichen wie Schadstoffen in der Luft, Schimmelpilzen in Nahrung und Wohnungen, Pestiziden und Herbiziden, Toxinen und anderen Nervengiften permanent aus dem Weg gehen können. Dennoch lohnt es sich, auch vermeintlich selbstverständliche Teilbereiche unseres Lebens wie das Licht und das Wasser einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Insgesamt ist das Buch ein wahrer Fundus an Lebensstil-Empfehlungen, der sich mal weitreichend ganzheitlich einem leistungsstarkem Körper widmet. Denn auch wenn das Buch Hirntuning heißt, so bezieht sich die angestrebte Leistungsfähigkeit unserer Mitochondrien doch auf den gesamten Körper.

Nährwerte

  • Autor(en): Dave Asprey
  • Titel: Hirntuning
  • Verlag: riva-Verlag (8. Mai 2017)
  • ISBN: 978-3742301192
  • Preis: 19,99 EUR