Buchvorstellung: Fit mit Zucker

Kurzbeschreibung

Die aktuelle Ausgabe des Autors Johannes Coy setzt sich kritisch mit der Begrifflichkeit Zucker auseinander. Entgegen vieler medialer Darstellungen ist Zucker nicht gleich Zucker. Es gibt eine Bandbreite an verschiedenen Substanzen, die allesamt der Bezeichnung Zucker zugeordnet werden können, aber durch unterschiedliche Wirkungen und damit ein differenziertes Risikoprofil für die Gesundheit charakterisiert sind. So ist es zwar richtig, dass zu viel klassischer Haushaltszucker gesundheitsschädlich ist. Aber andere natürliche Zucker haben eine geringe Wirkung auf den Blutzucker- sowie Insulinspiegel und können teilweise sogar mit guten Effekten auf den Gehirn- oder Darmstoffwechsel schmücken. Hierzu zählen beispielsweise Galactose, Trehalose oder auch Isomaltulose sowie deren Kombination mit natürlichen Zuckeraustauschstoffen wie Erythrit. Das Buch stellt die Fakten dabei auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Forschung dar.

Um anschließend auch den Transfer in den Alltag zu ermöglichen, besteht die zweite Hälfte des Werks aus Rezepten und Tipps, wie zum Beispiel auch das Backen mit natürlichen und gesunden Süßen gelingen kann.

Das inhaltliche Spektrum:

  • Kein Leben ohne Zucker
    • Zucker, was ist das eigentlich?
    • Wozu braucht der Körper überhaupt Zucker?
    • „Management“ Zuckerstoffwechsel
  • Süßes Gift
    • Warum Zucker auch krank machen kann
    • Warum „light“ dick macht und Süßstoff keine Lösung ist
  • Die Revolution: Gesunde Zucker
    • Zucker ohne Nebenwirkungen
    • Verdauliche Stärke
    • Ballaststoff Zucker
  • Die „Fit mit Zucker“-Küche
    • So gelingt die Ernährungsumstellung
    • Süßer Genuss
    • Backen mit gesunden Zuckern
    • Herzhaft Küche
    • Zum Nachschlagen

Nährwerte

  • Autoren: Johannes Coy
  • Titel: Fit mit Zucker
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 2 (6. März 2019)
  • ISBN: 978-3833868184
  • Preis: 17,99 EUR (Taschenbuch), 15,99 EUR (Kindle)

Weitere Buchvorstellungen