Mukoviszidose: Essen als Energiebooster

Die Mukoviszidose ist eine vererbte Stoffwechselstörung, die bereits im Säuglingsalter zu schweren Lungenveränderungen und Ernährungsstörungen führen kann. Prinzipiell wird neben den Pankreasenzym-Präparaten eine hochkalorische (mindestens 130 % der altersentsprechenden Norm), ausgewogene, vitaminreiche Ernährungsweise empfohlen. Krankheitsbild Mukoviszidose im Überblick Definition und Häufigkeit Die Mukoviszidose ist eine vererbte Stoffwechselstörung, die bereits im Säuglingsalter zu schweren Lungenveränderungen und Ernährungsstörungen führen kann. Die Erkrankung …

Zum Beitrag

COPD: Essen als Atemhilfe

Als COPD wird das gleichzeitige Auftreten der chronisch-obstruktiven Bronchitis und des Lungenemphysems zusammengefasst. Laut WHO liegt eine chronische Bronchitis vor, wenn Husten und Auswurf über mindestens 3 Monate innerhalb eines Jahres, in mindestens 2 aufeinanderfolgenden Jahren auftreten. Die COPD wird vom Ernährungszustand und der Ernährungszustand von der COPD beeinflusst. Zirka 25 % der COPD-Patienten sind untergewichtig bzw. mangelernährt. Eine Verschlechterung des Ernährungszustands mit …

Zum Beitrag

Asthma bronchiale: Kulinarisch durchatmen

Bei Asthma kommt der entzündungshemmenden Ernährungsweise ein wichtiger Stellenwert zu. Denn durch eine Störung des Immunsystems kommt es zu häufigen oder chronischen Entzündungen der Bronchien. Die Ernährung sollte zudem reich an Antioxidantien sein, um den oxidativen Stress zu lindern. Krankheitsbild Asthma bronchiale im Überblick Definition und Häufigkeit Asthma bronchiale ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege. Die Verengung der Atemwege (Atemwegsobstruktion) sorgt bei …

Zum Beitrag

Arterielle Hypertonie: Druck lindern durch Ernährung

Eine arterielle Hypertonie ist eine Erhöhung des Blutdrucks auf Werte, die langfristig zu einer Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems führen können. Die Behandlung ist meist von Dauer, wobei eine medikamentöse Behandlung immer mit Lebensstilmaßnahmen kombiniert werden sollte [Lec 2020]. Bluthochdruck ist eine multifaktorielle Erkrankung. Krankheitsbild Hypertonie im Überblick Definition und Häufigkeit Eine arterielle Hypertonie ist eine Erhöhung des Blutdrucks auf Werte, die …

Zum Beitrag

Arteriosklerose: Essen für freie Gefäße

Die Arteriosklerose umschreibt eine Veränderung der Blutgefäße, die als pathologischer Prozess einer Vielzahl von Herz-Kreislauf-Komplikationen zugrunde liegt und folglich eine der Hauptursachen für einen frühzeitigen Tod darstellt. Grundlegende Maßnahmen zur Prävention und Therapie der Arteriosklerose bzw. der damit verbundenen Komplikationen sind eine Gewichtsnormalisierung und -stabilisierung sowie eine ausreichende Behandlung von Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus. Krankheitsbild Arteriosklerose im Überblick Definition …

Zum Beitrag