Update: Ernährungstherapie der Pankreatitis

  Die Ernährungstherapie der akuten Pankreatitis variiert in Abhängigkeit des individuellen Krankheitsbildes. Bei schweren Verlaufsformen erfolgt meist eine enterale Ernährung. In einigen Fällen ist eine Flüssigkeits- und Nahrungskarenz initial hilfreich. Anschließend erfolgt ein langsamer, stufenweiser Kostaufbau. Bei der chronischen Pankreatitis wird eine fettarme, kohlenhydratreiche, leicht Los, lies mich…

Gastbeitrag: Ernährungstherapie bei hohen Triglyzeridwerten

  Nahezu jeder Patient mit Hypertriglyzeridämie hat ein Problem mit den VLDL-Triglyzeriden, die normalerweise zu 55 % aus Triglyzeriden und zu 20 % aus Cholesterin bestehen. Dabei kommt es automatisch zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels, der in diesem Fall nur durch gezielte Maßnahmen zur Senkung Los, lies mich…

Tabuthema Blähungen – Ernährungs- und Therapieempfehlungen (Teil 2)

  Blähungen sind oft lästig und unangenehm. Im ersten Teil haben wir bereits Ursachen, Entstehung und Diagnosemöglichkeiten von Blähungen beschrieben. Im Folgenden wollen wir auf die verschiedenen Behandlungsoptionen eingehen. Diese können sowohl therapeutisch als auch in Teilen präventiv wirksam sein. Die Therapie richtet sich dabei Los, lies mich…

Schilddrüse Teil 2: Ernährung bei Erkrankungen

  Zur Ernährung bei Erkrankungen der Schilddrüse gibt es viele widersprüchliche Informationen im Internet. Grundsätzlich bedarf es einer Reihe an spezifischen Nährstoffen, damit die Schilddrüse optimal arbeiten und die gebildeten Hormone bestmöglich wirken können (siehe Schilddrüse Teil 1). Das lässt sich über eine nährstoffreiche Ernährung Los, lies mich…

Migräne – Welche Rolle spielt die Ernährung?

Die Bedeutung der Ernährung in der Entstehung und Behandlung von Kopfschmerzerkrankungen ist umstritten. Zahlreiche Studien deuten jedoch daraufhin, dass sowohl die Mahlzeitenzusammensetzung und -frequenz als auch das bewusste Meiden von bestimmten Zutaten oder Nahrungsbestandteilen die Beschwerden im Rahmen einer Migräneerkrankung verbessern kann. Eine „Migräne-Diät“ gibt Los, lies mich…

Ernährung bei Divertikulose und Divertikulitis

Der Einfluss der Ernährung auf die Divertikelentstehung und vor allem auf das Auftreten von Komplikationen wirft noch viele Fragen auf. Obwohl die Wissenschaft in den letzten Jahren einige neue Erkenntnisse gewinnen konnte, gibt es bislang nur wenige Indizien, ob und wie sich einzelne Ernährungsfaktoren auf Los, lies mich…

Ernährung bei Morbus Alzheimer

Bislang gibt es nur wenige konkrete ernährungstherapeutische Empfehlungen, die sich auf Ergebnisse aus wissenschaftlichen Untersuchungen stützen. Verschiedene Daten weisen darauf hin, dass einige Vitamine, essenzielle Fettsäuren oder bestimmte Lebensmittel einen Einfluss auf die Entstehung oder das Fortschreiten der Alzheimer-Demenz ausüben können. Letztendlich sind jedoch nicht Los, lies mich…