Ernährung bei Chronischer Niereninsuffizienz

Die Abnahme der renalen Ausscheidungsfunktion erfordert vom Patienten eine Diät, die einerseits die Zufuhr und Bildung harnpflichtiger Substanzen minimiert, andererseits aber eine ausreichende Bedarfsdeckung an Energie und hochwertigem Eiweiß gewährleistet. Die diätetischen Empfehlungen [Apa 1999]; [Can 2006]; [Fou 2007]; [Her 2000]; [Klo 2004]; [Kop 2001] sollten auf die individuellen Bedürfnisse … Weiterlesen …

Ernährung bei Diabetes mellitus

Die Ernährungstherapie ist ein wichtiger Pfeiler bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes. Aufgrund der engen Beziehung zwischen Übergewicht und Diabetesentwicklung liegt ein Hauptaugenmerk auf der Reduktion, Normalisierung bzw. Stabilisierung des Gewichts. Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen den positiven Effekt einer Gewichtsabnahme auf das Risiko sowie den Krankheitsverlauf. Sowohl der HbA1c-Wert wie auch … Weiterlesen …

Ernährung bei Neurodermitis

Eine allgemeingültige Ernährungstherapie, die jedem Neurodermitiker gleichermaßen hilft, gibt es nicht. Ob es bestimmte auslösende Umweltfaktoren gibt und wenn ja, welche das sind, ist von Patient zu Patient verschieden. In Ratgebern sowie im Internet kursieren eine Reihe von mehr oder weniger plausiblen Ernährungstipps für Betroffene sowie zur Prävention im Mutterleib. … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00