Aktuelle Food-Startups

Keimster

Keimster ist ein kleines Food-Startup aus Leipzig, gegründet vom Unternehmer Michael Gebhardt. Seine Idee: Gekeimtes Biogetreide als Müsli. Das Prinzip Keimen ist zwar nicht neu, aber in unserer schnelllebigen Gesellschaft mit schnell prozessiertem Essen längst nicht mehr in aller Munde. Das will Michael Gebhardt ändern. Das Sortiment von Keimster umfasst daher verschiedene gekeimte Getreidesorten und Samen.

Aktuelles und Berichte Aktuelle Food-Startups

Dabei sind alle Zutaten von Bioqualität: ob Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Roggen oder Dinkel. Die Verpackung ist so bestechend einfach wie ökologisch minimal: eine naturbelassene, stabile Papiertüte in 2 Größen mit minimalem Design. Das Konzept ist in sich schlüssig: Alte Verfahren zur Lebensmittelherstellung nutzen, ökologisch anbauen und in allen Prozessen verantwortungsvoll mit den Ressourcen umgehen.

Das zweite besondere Merkmal von Keimster: transparente Lieferketten. Auf der Webseite von Keimster sind die einzelnen Stationen der Lieferkette inklusive Anteil an den Kosten verzeichnet: von den Rohstoffen und der Verarbeitung über Verpackung, Personalkosten, Steuern, Technik & Sicherheit, Qualitätskontrollen, Transport sowie Reserve und Ertrag. Das Unternehmen bezieht die Rohstoffe ohne Zwischenhändler, verkauft nur online und verzichtet auf hohe Gewinnspannen. Damit will Michael Gebhardt zeigen, dass eine gute Lebensmittelqualität nicht teuer sein muss. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich durchaus sehen lassen. Die Produktionskosten machen etwa 85 % des Preises aus.

Weitere Informationen: https://keimster.de

Weitere Startups

Präsentation im Vollbild