Fruktose (Fruchtzucker) – ein Überblick

Blogazine Fruktose

Fruktose ist ein Einfachzucker, der als Bestandteil von Haushaltszucker hauptsächlich in Obst, Süßwaren und einigen Gemüsen vorkommt. Als Süßungsmittel wird der Zucker immer mehr konsumiert. In hohen Mengen verzehrt kann Fruchtzucker unter bestimmten Bedingungen die Fetteinlagerung im Bauchraum begünstigen, eine Insulinresistenz verstärken, die Entwicklung einer Fettleber fördern und das Gichtrisiko … Weiterlesen …

Aminosäuren – Stellenwert in der Ernährung

Blogazine Aminosäuren

Aminosäuren sind die Grundbausteine aller Eiweiße und eiweißähnlichen Substanzen. Allen Aminosäuren gemein ist eine feste Grundstruktur. Variabel ist hingegen die Art der Seitenkette, die für die speziellen Aufgaben und Funktionen der Aminosäuren verantwortlich ist. Die Bezeichnungen leiten sich häufig von den tierischen oder pflanzlichen Geweben ab, in denen die Aminosäuren … Weiterlesen …

Omega-3-Fettsäuren

Blogazine Omega-3-Fettsäuren

Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (n-3) erhielten ihren Namen durch die erste Doppelbindung am 3. Kohlenstoffatom. Hierunter werden die Fettsäuren Alpha-Linolensäure (ALA), Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) zusammengefasst. Diese sind wesentliche Bestandteile der Zellwände. Die Fettsäuren beeinflussen deren Fluidität sowie Bindungsfähigkeit und damit die Wirksamkeit von Botenstoffen, Enzymen und Rezeptoren. Alpha-Linolensäure … Weiterlesen …

Das Getreideeiweiß Gluten

Blogazine Gluten

Der Getreideinhaltsstoff Gluten wird in Wissenschaft und Öffentlichkeit äußerst kontrovers diskutiert. In immer mehr Ernährungskonzepten wird eine generell glutenarme bis -freie Kost empfohlen. Für zahlreiche Erkrankungsbilder soll das Weglassen glutenhaltiger Lebensmittel von Vorteil sein. Wissenschaftlich ist das jedoch nach wie vor nur für wenige Krankheiten belegt Definition und Eigenschaften Gluten … Weiterlesen …

Ballaststoffe (Nahrungsfasern) und modifizierte Zufuhr

Blogazine Ballaststoffe

Unter dem Begriff „Ballaststoffe“ verbirgt sich eine Reihe an verschiedenen Kohlenhydrat-Abkömmlingen, die sich in Aufbau, Wirkungsweise und Vorkommen in Lebensmitteln unterscheiden. Noch im 18. Jahrhundert als Ballast in der täglichen Ernährung verschmäht, begann in den 70-er Jahren eine wissenschaftliche Neubewertung der unverdaulichen Nahrungsbestandteile. Heute ist klar: Ballaststoffe besitzen aufgrund ihrer … Weiterlesen …

Kohlenhydratqualität: Glykämischer Index und Ballaststoff-Index

Blogazine glykämischer Index und Ballaststoff-Index

Das Konzept vom glykämischen Index und der glykämischen Last ist schon länger bekannt. Seit kürzerer Zeit setzt sich ebenso der Kohlenhydrat-Ballaststoff-Index als Qualitätskriterium durch. Denn der Gesundheitswert von Kohlenhydraten wird nicht nur über die Verzehrsmenge insgesamt bestimmt, sondern auch über die Kohlenhydratqualität. Glykämischer Index und glykämische Last Definitionen und Beispiele … Weiterlesen …

Kohlenhydrate – Überblick (inkl. modifizierte Zufuhr)

Blogazine Kohlenhydrate und modifizierte Zufuhr

Kohlenhydrate sind chemisch betrachtet eine Klasse der Kohlenwasserstoffe und bestehen aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Hierzu gehören neben bekannten Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzuckern auch die sogenannten Oligosaccharide. Die auch als Saccharide bezeichneten Zucker sind an der Endung -ose zu erkennen, beispielsweise Fruktose. Das Wort Zucker wird allerdings eher … Weiterlesen …

Fette, Fettsäuren und fettmodifizierte Zufuhr

Nahrungsfette liefern unter den Nährstoffen mit etwa 9,1 kcal pro Gramm die meiste Energie. Auch sind Fette wohl die komplexeste Stoffklasse mit einem facettenreichen Stoffwechsel. So können beispielsweise tierische und pflanzliche, lebensnotwendige und nicht lebensnotwendige, flüssige und feste Fette sowie gesättigte und ungesättigte bzw. kurz-, mittel- und langkettige Fettsäuren unterschieden … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00