Eiweiße (Proteine) und Aminosäuren

Blogazine Proteine und Aminosäuren

Proteine sind Bausteine aller Körperzellen sowie Körperflüssigkeiten und als Enzyme für den Ablauf lebensnotwendiger Funktionen zuständig. Chemisch betrachtet bestehen Eiweiße aus langen und unterschiedlich aufgebauten Ketten von vielen einzelnen Aminosäuren. Dem menschlichen Organismus stehen 20 verschiedene Aminosäuren zur Verfügung, von denen 9 essenziell (lebensnotwendig) sind. Im erwachsenen Organismus entfallen 50 … Weiterlesen …

Trans-Fettsäuren: Stellenwert in der Ernährung

Die Debatte über ein gesundheitliches Risiko von Trans-Fettsäuren (TFA) begann bereits 1993 durch den amerikanischen Forscher Walter Willet, der erstmals einen negativen Einfluss dieser Substanzen auf das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beschrieb. Von den Medien schnell aufgegriffen und angetrieben, wurden mögliche gesundheitsschädliche Effekte in den folgenden Jahren intensiv untersucht. Die Folge: … Weiterlesen …

Kohlenhydrate – ein Überblick

Blogazine Kohlenhydrate und modifizierte Zufuhr

Zur Klasse der Kohlenhydrate zählen alle Einfach-, Zweifach-, Mehrfach- und Vielfachzucker. Die auch als Saccharide bezeichneten Zucker sind an der Endung -ose zu erkennen – beispielsweise Fruktose für Fruchtzucker. Kohlenhydrate können qualitativ unterschieden werden. Der Konsum vieler Lebensmittel mit einer niedrigen Kohlenhydratqualität wird mit zahlreichen Krankheitsrisiken in Verbindung gebracht. Überblick … Weiterlesen …

Glykämischer Index und glykämische Last

Blogazine glykämischer Index und Ballaststoff-Index

Der Gesundheitswert von Kohlenhydraten wird nicht nur über die Verzehrmenge gesamt bestimmt, sondern auch über die Kohlenhydratqualität. Das Konzept vom glykämischen Index und der glykämischen Last als Qualitätsparameter ist schon länger bekannt und hat sich in der Praxis durchaus bewährt. Grundlagen Definitionen und Beispiele Glykämischer Index Die Bezeichnung „glykämischer Index“ … Weiterlesen …

Fruktose (Fruchtzucker) – ein Überblick

Blogazine Fruktose

Fruktose ist ein Einfachzucker, der als Bestandteil von Haushaltszucker hauptsächlich in Obst, Süßwaren und einigen Gemüsen vorkommt. Als Süßungsmittel wird der Zucker immer mehr konsumiert. In hohen Mengen verzehrt kann Fruchtzucker unter bestimmten Bedingungen die Fetteinlagerung im Bauchraum begünstigen, eine Insulinresistenz verstärken, die Entwicklung einer Fettleber fördern und das Gichtrisiko … Weiterlesen …

Omega-3-Fettsäuren

Blogazine Omega-3-Fettsäuren

Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (n-3) erhielten ihren Namen durch die erste Doppelbindung am 3. Kohlenstoffatom. Hierunter werden die Fettsäuren Alpha-Linolensäure (ALA), Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) zusammengefasst. Diese sind wesentliche Bestandteile der Zellwände. Die Fettsäuren beeinflussen deren Fluidität sowie Bindungsfähigkeit und damit die Wirksamkeit von Botenstoffen, Enzymen und Rezeptoren. Alpha-Linolensäure … Weiterlesen …

Das Getreideeiweiß Gluten

Blogazine Gluten

Der Getreideinhaltsstoff Gluten wird in Wissenschaft und Öffentlichkeit äußerst kontrovers diskutiert. In immer mehr Ernährungskonzepten wird eine generell glutenarme bis -freie Kost empfohlen. Für zahlreiche Erkrankungsbilder soll das Weglassen glutenhaltiger Lebensmittel von Vorteil sein. Wissenschaftlich ist das jedoch nach wie vor nur für wenige Krankheiten belegt Definition und Eigenschaften Gluten … Weiterlesen …

Ballaststoffe (Nahrungsfasern) – ein Überblick

Blogazine Ballaststoffe

Unter dem Begriff „Ballaststoffe“ verbirgt sich eine Reihe an verschiedenen Kohlenhydrat-Abkömmlingen, die sich in Aufbau, Wirkungsweise und Vorkommen in Lebensmitteln unterscheiden. Noch im 18. Jahrhundert als Ballast in der täglichen Ernährung verschmäht, begann in den 70-er Jahren eine wissenschaftliche Neubewertung der unverdaulichen Nahrungsbestandteile. Heute ist klar: Ballaststoffe besitzen aufgrund ihrer … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
42 Artikel - 85,25