Cholesterin: elementar für alle Körperzellen

Cholesterin, oftmals auch Cholesterol genannt, gehört chemisch gesehen zur Gruppe der Steroide. Der Name leitet sich von chole (griech. „Galle“) und steréos (griech. „fest“) ab. Das Steroid zählt zu den sogenannten Zoosterinen, da es ausschließlich in tierischen Organismen vorkommt. Cholesterin besitzt sowohl wasserlösliche als auch fettlösliche Molekülteile. Dies ist entscheidend … Weiterlesen …

FAQ Resistente Stärke

Resistente Stärke soll sättigend wirken, den Anstieg des Blutzuckerspiegels dämpfen, die Insulinempfindlichkeit erhöhen und unsere Darmgesundheit fördern. Doch was ist resistente Stärke und welche der vermeintlichen Wirkungen sind nachgewiesen? Wir beantworten im Folgenden die häufigsten Fragen zum Thema. Was ist resistente Stärke? Bei der resistenten Stärke handelt es sich um … Weiterlesen …

Trans-Fettsäuren: Stellenwert in der Ernährung

Die Debatte über ein gesundheitliches Risiko von Trans-Fettsäuren begann bereits 1993 durch den amerikanischen Forscher Walter Willet, der erstmals einen negativen Einfluss dieser Substanzen auf das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beschrieb. Von den Medien schnell aufgegriffen und angetrieben, wurden mögliche gesundheitsschädliche Effekte in den folgenden Jahren intensiv untersucht. Die Folge: In … Weiterlesen …

Fruktose – einst gutes Image gänzlich dahin?

Auch wenn es noch wenige aussagekräftige Studien am Menschen gibt, zeichnet sich schon jetzt deutlich ab, dass Fruktose die Fetteinlagerung im Bauchraum begünstigen, eine Insulinresistenz verstärken, die Entwicklung einer Fettleber fördern und das Gichtrisiko erhöhen kann. Fruktose schmeckt süßer als Haushaltszucker und ist Bestandteil von Zweifach- sowie Vielfachzuckern Fruktose, im … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00