Insulinresistenz und metabolisches Syndrom

  Die Insulinresistenz und das metabolische Syndrom gelten als unmittelbare Risikofaktoren für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In Deutschland soll bereits jeder Dritte davon betroffen sein. Durch andauernd hohe Blutzucker- und Insulinspiegel entwickelt sich allmählich eine Insulinresistenz. Daraus resultieren unter anderem ein erhöhter Bauchumfang, gestörte Blutfettwerte Los, lies mich…

Histaminunverträglichkeiten – aktuelle Aspekte

  Die Histaminunverträglichkeit ist charakterisiert durch eine übermäßige Konzentration an Histamin im Körper, in dessen Folge verschiedenste Symptome und Beschwerdebilder auftreten können. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber Histamin muss es sich nicht zwangsläufig um eine Histaminintoleranz handeln. Mittlerweile werden mehrere Störungsbilder im Histaminstoffwechsel postuliert, die verschiedene Los, lies mich…

Übergewicht und Adipositas: Teure, schmerzhafte Zukunft

  Ernährungsmitbedingte Erkrankungen kosten das Gesundheitssystem viele Milliarden Euro. Die Rahmenbedingungen hierfür sind in vielen Aspekten in der Gesellschaft optimal. Wir sind stetig Nahrungsquellen ausgesetzt – auf der Straße, in der Kneipe, im Büro, im Kino, im Schwimmbad. Gesund geht allerdings meist anders: Pommes sind Los, lies mich…

Das Erkrankungsbild der akuten Pankreatitis

  Die immer häufiger diagnostizierte akute Pankreatitis ist eine plötzlich auftretende Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die durch eine Selbstverdauung des Organs gekennzeichnet ist. Laut der Gesundheitsberichterstattung des Bundes wurden im Jahr 2000 knapp 46.850 akute Pankreatitiden diagnostiziert, während es im Jahr 2016 schon weit über 56.000 Los, lies mich…

Tabuthema Blähungen – ein Überblick (Teil 1)

Eigentlich kennt es jeder. Darüber sprechen aber mag kaum einer. Die Rede ist von unliebsamen Blähungen, die bei dem einen öfter, bei dem anderen seltener auftreten. Mitunter bläht sich der Bauch furchtbar auf. Und wer versucht, die entweichenden Gase zu unterdrücken, muss etwaige Krämpfe und Schmerzen in Kauf nehmen. Dabei sollten wir wohl alle etwas entspannter damit umgehen – sprichwörtlich. Zudem lassen sich die lästigen Winde mit geeigneten Mitteln und Verhaltensweisen deutlich vermindern. Los, lies mich…