Das Erscheinungsbild von Hyperurikämie und Gicht

Gicht ist eine krankhafte Störung des Purinstoffwechsels mit erhöhten Harnsäurekonzentrationen (Hyperurikämie), die in Schüben verläuft und sich bei unzureichender Behandlung durch schmerzhafte Ureatkristallablagerungen vor allem in Gelenken äußert (Arthritis urica). In früheren Jahrhunderten trat die Gicht überwiegend bei wohlhabenden Leuten auf. Sie wurde damals volkstümlich als „Zipperlein“ bezeichnet und zählte … Weiterlesen …

Das Erscheinungsbild von Gallensteinen

Das Gallensteinleiden wird als Vorkommen von Gallensteinen (Konkrementen) in der Gallenblase und/ oder in den extra- bzw. intrahepatischen Gallengängen definiert. Diese entstehen, wenn sich das Konzentrationsgleichgewicht zwischen den gelösten Gallebestandteilen verschiebt und Cholesterin und/ oder Bilirubin, häufig zusammen mit Kalziumsalzen, kristallisiert. Unter dem Einfluss von weiteren Faktoren wie einer verzögerten … Weiterlesen …

Das Krankheitsbild der Rheumatoiden Arthritis

Die rheumatoide Arthritis ist eine chronisch entzündliche Gelenkerkrankung, welche überwiegend die körperstammfernen Gelenke der Gliedmaßen befällt und zu schmerzhaften, geschwollenen Gelenken mit Bewegungseinschränkungen und fortschreitender Gelenkzerstörung führt. Hiervon abzugrenzen ist die juvenile chronische Arthritis (veraltet: juvenile rheumatoide Arthritis), die im Kindes- und Jugendalter auftritt und bei der Entzündungsprozesse im Vordergrund … Weiterlesen …

Das Erscheinungsbild der Obstipation

Die im Volksmund häufig als Verstopfung bezeichnete Obstipation ist keine eigenständige Krankheit, sondern beschreibt vielmehr ein Beschwerdebild, das durch eine niedrige Stuhlfrequenz gekennzeichnet ist. Typischerweise ist die Defäkation hier meist nur durch starkes Pressen möglich und die Stuhlkonsistenz ist durch die längere Verweildauer oftmals hart und klumpig. Hinzu kommen eine … Weiterlesen …

Das Erscheinungsbild der Refluxkrankheit

Bei der Refluxkrankheit handelt es sich um einen krankhaften, chronischen Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre, der auf einen ungenügenden gastroösophagealen Verschluss (= Ösophagussphinkter, Schließmuskel) zurückzuführen ist. Der Magensaft reizt dabei die vor Säureangriffen ungeschützte Speiseröhre, so dass es zu Entzündungen der Schleimhaut kommt, die mit Brennen und Schmerzen hinter … Weiterlesen …

Das Krankheitsbild der Hepatitis

Als Hepatitis (griech. hépar, hépatos = Leber, -itis = Entzündung) wird eine entzündliche Erkrankung der Leber verstanden, die zu einer Schädigung der Leberzellen und zu Störungen der Organfunktion führt. Diese wird vorwiegend durch Hepatitisviren ausgelöst. Heute sind die Erreger A, B, C, D, und E bekannt. In Deutschland sind vorwiegend die … Weiterlesen …

Das Krankheitsbild der Leberzirrhose

Leberzirrhose ist ein langsam fortschreitender Untergang von Leberzellen infolge anhaltender Leberschädigung, wobei Lebergewebe allmählich durch bindegewebige, knotige Vernarbungen ersetzt wird. Durch Zellverlust sowie mangelhafte Durchblutung geht die normale Funktion des Organs mit der Zeit unwiderruflich verloren und führt letztlich zum Leberversagen. Wie viele Menschen in Deutschland zirrhotische Leberveränderungen aufweisen, ist schwer zu … Weiterlesen …

Erscheinungsbilder von Nahrungsmittelallergien

Der Begriff Allergie im Allgemeinen bezeichnet eine krankhafte, überschießende Reaktion des Immunsystems bei Kontakt mit einer körperfremden, aber an sich unschädlichen Substanz (Allergen). Im Falle der Nahrungsmittelallergien reagiert der Körper auf bestimmte Proteine in den Nahrungsmitteln. Patienten verwenden den Begriff Allergie mitunter auch synonym für andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Insbesondere für die … Weiterlesen …

Item added to cart.
0 items - 0,00