Ernährungssoftware zur Nährwertanalyse

Ernährungssoftware und Nährwertanalyse

Nährwertanalysen gehören zum Standardangebot vieler Ernährungsberater. Eine grafische Auswertung verdeutlicht Klienten mögliche Schwachstellen in ihrem Ernährungsverhalten besser als tausend Worte. Zudem lassen sich für Menschen, die auf bestimmte Inhaltsstoffe wie Laktose, Purine oder Arachidonsäure achten sollen, im Handumdrehen passende Tagespläne erstellen.

Energiebedarf und Energieverbrauch ermitteln

Blogazine Energiebedarf und Energieverbrauch

Der menschliche Organismus benötigt zur Aufrechterhaltung seiner Funktionen Energie und Nährstoffe. Der Körper deckt seinen Energiebedarf dabei aus den energieliefernden Hauptnährstoffen der Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette. Auch Alkohol liefert Energie. Die Balance zwischen Energiebedarf und -zufuhr einerseits sowie dem Energieverbrauch andererseits spielt für Körpergewicht, Gesundheit und Krankheit eine tragende Rolle. … Weiterlesen …

Gastbeitrag: Hypertriglyzeridämien – Differenzierung und Diagnostik

Die Basisdiagnostik der Lipide, bestehend aus den Laborwerten für Gesamtcholesterin, Triglyzeride, LDL und HDL, ist wenig aussagekräftig für die Prognose atherosklerotischer Ereignisse. Die einzelnen Lipoproteinklassen sind nicht homogen. Sie werden in eine Reihe von Subfraktionen mit unterschiedlichen physiologischen Funktionen unterteilt, die sich in Größe und Dichte unterscheiden. Nicht jede Hypertriglyzeridämie … Weiterlesen …

Schilddrüsendiagnostik – ein Überblick

Schilddrüsenerkrankungen sind auf dem Vormarsch – allen voran Autoimmunerkrankungen unseres Schmetterlingsorgans. Immer mehr Menschen leiden unter einer Hashimoto-Thyreoiditis oder einem Morbus Basedow. Während die Hashimoto-Thyreoiditis zumeist mit einer Unterfunktion der Schilddrüse einhergeht, äußert sich der Morbus Basedow mit Symptomen einer Schilddrüsenüberfunktion. Beide Krankheitsbilder gehen mit umfassenden Störungen des gesamten Stoffwechsels … Weiterlesen …

Leidensdruck bei Reizdarm besser erfassen

Patienten mit Reizdarmsyndrom (RDS) erleben ihre Erkrankung häufig als sehr belastend und fühlen sich durch die wiederkehrenden Bauchschmerzen, Blähungen und/ oder Stuhlunregelmäßigkeiten in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Leider wird die Bedeutung dieser „Last“ in der Praxis häufig unterschätzt, obwohl diese den Behandlungserfolg maßgeblich beeinflusst. In den letzten 20 Jahren wurden verschiedene … Weiterlesen …

Stressdiagnostik: Analyse des Vegetativen Nervensystems

Stress und Stresserkrankungen nehmen Statistiken zufolge immer weiter zu (Statista). Damit verbunden ist auch ein höherer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und somit für die häufigsten Todesursachen Herzinfarkt und Schlaganfall. Vor diesem Hintergrund suchen Wissenschaft und Wirtschaft nach einfachen und praktikablen Messinstrumenten, um negativen Stress und die damit verbundenen Folgen frühzeitig zu erkennen … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00