Informationsqualität – Gesundheitsinfos im Netz

Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Das betrifft neben Essen, Kleidung oder Technik auch das Informationsangebot. Es war noch nie so leicht, so schnell und kostengünstig an Informationen zu kommen wie heute. Die Recherche zu einem Gesundheitsthema im Internet liefert innerhalb von Sekunden Tausende Links mit passenden Informationen. Und doch fühlen … Weiterlesen …

Das Leistungsspektrum als Ernährungsfachkraft

Blogazine Leistungsspektrum

In der Ernährungsberatung und -therapie können je nach Aus- und Fortbildung verschiedenste Leistungen angeboten werden. Wichtig dabei ist, dass die Angebote nachvollziehbar und authentisch sind. Nach Möglichkeit sollten bei Spezialisierungen auf bestimmte Erkrankungen im ernährungstherapeutischen Bereich Fortbildungen, Zertifikate oder Ähnliches mit angeführt werden, die auf die Spezialisierung Bezug nehmen. Es wird nicht empfohlen, alle Leistungsangebote … Weiterlesen …

Ernährungsberatung online – Möglichkeiten und Grenzen

Blogazine Ernährungsberatung - Onlineberatung

Die Onlineberatung ist eine weitere Form der Ernährungstherapie mit erheblichem Potenzial, PatientInnen und KlientInnen Wissen zu vermitteln, ihnen begleitend zur Seite zu stehen und unbürokratisch Hilfe zu leisen. Es bietet zusätzliche Möglichkeiten der Information und Kommunikation. Somit kann es als sinnvolle Ergänzung zur klassischen Beratung, vor allem in Zeiten wie … Weiterlesen …

Einige Aspekte zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) regelt den Datenschutz für die gesamte Europäische Union. Diese trat am 25.05.2018 verbindlich in Kraft. Im Wesentlichen wird damit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jeglicher Art und Form reguliert. Damit betrifft die Verordnung so gut wie jeden. Egal, ob Sie Kunden „offline“ betreuen, eine Website pflegen oder regelmäßig … Weiterlesen …

Social Media-Aktivitäten für Ernährungsfachkräfte

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Viele Nutzer schauen sich niedliche Katzen-Videos an, teilen interessante Beiträge, diskutieren in Gruppen und "liken" Fotos von digitalen Freunden oder beworbenen Produkten. Zahlreiche Unternehmen nutzen diese Plattformen inzwischen gezielt, um auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. Wir Ernährungsfachkräfte sind hingegen bisher selten vertreten. Und das, obwohl das Internet ungeahnte Potenziale birgt. Erfahren Sie jetzt, welchen konkreten Nutzen eine Onlinepräsenz für Sie als Ernährungsberater und -therapeut haben kann.

Selbstständigkeit: Die eigene Website

Die Webseite sollte verschiedene Inhalte und Strukturelemente aufweisen, um eine größtmögliche Ansprache potenzieller Kunden zu ermöglichen. Die erste Seite ist für die zukünftigen Kunden die Einstiegsseite schlechthin. Eine Webseite, die Dienstleistungen oder Produkte anbietet, sollte daher einen konkreten Überblick über das erlauben, was der Kunde sucht. Seit Mai 2018 gilt die … Weiterlesen …

Selbstständigkeit: Businessplan

Die Selbstständigkeit in der Ernährungsberatung und -therapie stellt kein leichtes Unterfangen dar. Es bedarf neben dem fachlichen Know How vielen weiteren Kompetenzen, um erfolgreich am Markt bestehen zu können. Die Marktsituation als solche ist heikel: der Begriff der Ernährungsberatung ist rechtlich nicht geschützt und so tummelt sich auf dem Markt … Weiterlesen …

Selbstständigkeit: Grundlagen der Finanzierung und Honorargestaltung

Die Planung des Kapitalbedarfs ist ein wichtiger Bestandteil des Finanzplanes. Dabei bezeichnet der Kapitalbedarf die finanziellen Mittel, die für eine Investition benötigt werden und ergibt sich aus der Differenz künftiger Ein- und Auszahlungen (Wirtschaftslexikon 2013): Kapitalbedarf = Summe Auszahlungen – Summe Einzahlungen Die Absicht eines Unternehmers besteht darin, Gewinne zu … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
33 Artikel - 58,00