Blitzlicht: Seife essen? (Gastbeitrag)

In meiner Schulzeit galt das Verspeisen von Seife als probates Mittel zur Erzeugung von Fieber bei Schulmüdigkeit. Ich kenne übrigens niemanden, der das jemals ausprobiert hat. Es hätte auch nichts genutzt. Fieberschübe nach dem Genuss von Seife sind ein Märchen. Was allerdings nicht bedeutet, dass Eltern von kleinen Kindern oder … Weiterlesen …

Ernährungstrends – Lifestyle vom Teller (Gastbeitrag)

Vor einigen Jahren machte ein fiktiver WhatsApp-Chat die Runde. Mama fragte: „Was soll es zu Weihnachten zu essen geben?“ „Kein Fleisch“, kam die spontane Antwort der Tochter. „Kein Gluten“, so der Sohn. „Nichts mit Milch“ wollte das Nesthäkchen. „Was Ordentliches“ wollte der Papa. Die Antwort der Mama kam prompt. Sie … Weiterlesen …

Gastbeitrag: Vegetativer Stress

Was Menschen gerne essen, wird in der Hauptsache von ihrem vegetativen Zustand bestimmt. Die einen brauchen fettarme Kartoffeln, um sich wohl zu fühlen, die anderen fettige Buletten. Je nachdem, zu welchem vegetativen Typ jeder Einzelne tendiert, bekommt das eine oder das andere besser. Erst kürzlich habe ich durch eine junge … Weiterlesen …

Resteküche: Die Reste vom Feste

„Nichts ist schwerer zu ertragen als eine Reihe von guten Tagen“, so spricht der Volksmund und läutet damit um die Jahreswende den großen Katzenjammer ein. Was tun mit den vielen Lebensmittelresten, die über den Feiertagsmarathon um Weihnachten und Silvester anfallen? Natürlich kaufen die meisten von uns zu viel für die … Weiterlesen …

Gastbeitrag: Plastik und Weichmacher

Auf unseren Ozeanen treiben 140 Millionen Tonnen Plastikmüll herum. Das ist ein ganzer Kontinent. Das soll nun politisch angegangen werden. Das EU-Parlament hat sich Mitte Oktober 2018 für ein Verbot von Wegwerfartikeln ausgesprochen. Plastikteller, Plastikbesteck, beschichtete Becher, Trinkhalme oder Rührstäbchen sollen schon bald aus unserem Leben verschwinden. Es ist schon … Weiterlesen …

Mit Köpfchen durch den Supermarkt

Gesetzliche Vorgaben zu Zutatenlisten und Nährwertangaben machen den Inhalt von Lebensmitteln weitgehend transparent. Doch warum lesen wir diese so selten? Kaufen Sie ein Buch nur wegen des interessanten Covers? Natürlich lesen Sie vorab den Klappentext oder holen sich womöglich erst Bewertungen anderer Leser ein. Einkaufen liegt in der eigenen Veranwortung Warum … Weiterlesen …

Groß, Größer, XXL – Sind große Portionen ein Statussymbol?

Französische und amerikanische Wissenschaftler deuten mit verschiedenen Experimenten an, dass wir mit dem Griff zu Großpackungen und Riesenportionen unbewusst unseren sozialen Status aufzubessern versuchen. Fast-Food-Restaurants verkaufen Cola im Ein-Liter-Becher, Kinokassen bieten Popcorn in Sechs-Liter-Eimern an, Gummibärchen sind in der Riesentüte zu Tausend Gramm erhältlich und einige Restaurants locken ihre Gäste … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00