Ernährungsgewohnheiten erkennen und ändern

Blogazine Ernährungsgewohnheiten ändern

Der Vorsatz, eine Gewohnheit zu ändern, ist gefasst. Der Wille scheint unbezwingbar. Die ersten beiden Tage herrschen noch Euphorie und Hingabe. Am dritten Tag treten bereits erste Ermüdungserscheinungen auf. Am vierten Tag wird es schon deutlich schwerer, durchzuhalten. Die nächsten 24 Stunden macht sich Ernüchterung breit. Und dann – am … Weiterlesen …

Portionsgrößen und Mahlzeitenmanagement

Blogazine Portionsgrößen und Mahlzeiten

Verzehrte Portionen und Mahlzeiten beeinflussen maßgeblich die Gesamtzufuhr an Energie, erwünschten sowie unerwünschten Nährstoffen und Substanzen. Auch die Verträglichkeit von Speisen geht unter bestimmten Rahmenbedingungen mit der Portionsgröße einher. Zudem ist die Mahlzeitengröße und -häufigkeit ein wichtiger Faktor für die Sättigung. Es handelt sich damit um einen Aspekt mit großer … Weiterlesen …

Die zentrale Hunger- und Sättigungsregulation

Blogazine Hunger und Sättigung

Hunger und Sättigung sind zentrale Regler für die Versorgung mit Energie und Nährstoffen. Darüber steuern wir unsere Nahrungsaufnahme und letztendlich unser Körpergewicht. Die zugrunde liegenden Mechanismen sind komplex und in Teilen noch unerforscht. Was wir bereits wissen, zeugt von einem einzigartigen Netzwerk aus mehr als 50 beteiligten Substanzen. Das Gehirn … Weiterlesen …

4-Stufen-System für Lebensmittel nach dem Verarbeitungsgrad

Viele Ernährungsempfehlungen basieren auf der Betrachtung von Energie- und Nährstoffgehalten bzw. Nährstoffrelationen in Lebensmitteln. Erst langsam gerät der Fokus auf Aspekte wie Lebensmittelqualität und -verarbeitung. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass es EU-weit keine einheitlichen Definitionen für unterschiedlich verarbeitete Nahrungsmittel gibt. Eine brasilianische Arbeitsgruppe entwickelte ein 4-Stufen-System, das den … Weiterlesen …

Die Ernährungspyramide – ein Auslaufmodell?

Die Ernährungspyramide ist ein wichtiger Bestandteil von Ernährungsempfehlungen, in der die relativen Mengenverhältnisse von Lebensmitteln dargestellt sind. Zahlreiche staatliche und private Akteure stellen ihre Empfehlungen für eine gesunde Ernährung grafisch mit Hilfe einer Pyramide dar. Somit gibt es heute eine Vielzahl an verschiedenen Darstellungen, die zu großer Verwirrung beim Verbraucher … Weiterlesen …

Für gesunde Ernährung gibt es kein Patentrezept

Am 07. März 2018 veranstaltete der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) den 21. „Tag der gesunden Ernährung“. Unter dem Motto „Genussvoll Essen und Trinken – Den Menschen und der Ernährung verpflichtet“ finden unzählige Aktionen in Deutschland sowie den angrenzenden deutschsprachigen Ländern statt. Der Aktionstag soll erneut auf die … Weiterlesen …

Intermittierendes Fasten – Metabolische Stellschraube durch Verzicht

Intermittierendes Fasten als „Unterbrechen“ der Nahrungsfreien Zeit verstehen Das Wort „intermittierend“ leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet „unterbrechen“ oder „aussetzen“. Das Intermittierende Fasten kann somit als Unterbrechen des Fastens, also des Nahrungsentzugs, interpretiert werden. Auch das englische Wort für Frühstück „breakfast“ heißt salopp übersetzt „Fastenbrechen“. In Zeiten der … Weiterlesen …

Selbstbestimmt essen

Was ist eigentlich gesundes Essen? Diese Frage ist nicht mit einem einfachen Satz zu beantworten. Die Ernährungsforschung widmet sich ihr seid über sechzig Jahren. Manche Erkenntnisse haben ein bis zwei Dekaden nicht überlebt. Oft wurden gesicherte Ratschläge durch andere abgelöst, die genau das Gegenteil behaupteten. Der gesundheitlich geschulte Esser aß für … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00