Hypertonie (Bluthochdruck): Mögliche Ernährungsdiagnosen

Nur für Mitglieder zugänglich: Bis heute haben wir über 440 Unterlagen für Sie, unsere Mitglieder, zum Download bereitgestellt. Diese betreffen sowohl die Ernährungsberatung allgemein (Nährstoffe, Wirkstoffe, Lebensmittel, Rezepte, Lebensstil und Ernährungsformen) als auch die Ernährungstherapie im Speziellen (Physiologie, Pathophysiologie, Diagnostik, Ernährungstherapie und Praktische Diätetik). In Anbetracht der Fülle der  angebotenen Informationen planen wir die Entwicklung eines Baukastensystems, in dem nützliche Unterlagen (Informationen/ Tools) je nach Indikation und Prozessstufe der Ernährungsberatung und -therapie strukturiert angeboten werden.

Das Erscheinungsbild der Hypertonie (Bluthochdruck)

Eine arterielle Hypertonie ist eine Erhöhung des Blutdrucks auf Werte, die zu einer Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems führen können und die zur Diagnostik und zur Behandlung des Patienten Anlass geben sollten [Man 2007]. Definitionsgemäß gelten ein anhaltender systolischer Blutdruck von mehr als140 mm Hg und/ oder ein chronischer diastolischer Blutdruck von … Weiterlesen …

Das Krankheitsbild der Arteriosklerose

Die Arteriosklerose umschreibt eine Veränderung der Blutgefäße, die als pathologischer Prozess einer Vielzahl von Herz-Kreislauf-Komplikationen zugrunde liegt und folglich eine der Hauptursachen für einen frühzeitigen Tod darstellt. Ausgehend von multikausalen Endothelschäden tragen Lipid- und Kalziumeinlagerungen, Entzündungsprozesse sowie eine Zunahme des Bindegewebes zum Verlust der Elastizität, zur Verdickung und Verhärtung der … Weiterlesen …

Herz-Gefäß-Diagnostik

In der Herz-Gefäß-Diagnostik können verschiedene Parameter erfasst werden, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen beeinflussen. Hierzu zählen Bluthochdruck und Arteriosklerose sowie dessen Folgeerkrankungen. Die Diagnostik bezieht sich dabei oft auf das Risiko für arteriosklerotische Gefäßveränderungen. Maßgeblich werden die Cholesterinwerte für das Herz-Kreislauf-Erkrankungsrisiko bestimmt. Daneben gibt es eine ganze Reihe weiterer Parameter. … Weiterlesen …

Ernährungstherapie bei Arteriosklerose

Grundlegende Maßnahmen zur Prävention und Therapie der Arteriosklerose bzw. der damit verbundenen Komplikationen sind eine Gewichtsnormalisierung und -stabilisierung sowie eine ausreichende Behandlung von Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus. Des Weiteren zählen dazu: das Erlernen von Stressbewältigungsstrategien und Entspannungstechniken; ausreichend Schlaf; Bewegungssteigerung und Rauchstopp. Welche Nahrungskomponenten sich direkt auf die Gefäßveränderungen auswirken und wie groß deren … Weiterlesen …

Grundlagen Herz-Kreislauf-System

Der Blutkreislauf besteht aus dem Herzen, einem muskulären Hohlorgan, und dem Blutgefäß-System. Die Blutgefäße, die das Blut vom Herzen den verschiedenen Organen zuführen, werden Arterien genannt und diejenigen, die es dem Herzen wieder zurückbringen, werden als Venen bezeichnet. Das Herz Das menschliche Herz wird durch eine Scheidewand in die linke … Weiterlesen …

Item added to cart.
0 items - 0,00