Das Erkrankungsbild der akuten Pankreatitis

  Die immer häufiger diagnostizierte akute Pankreatitis ist eine plötzlich auftretende Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die durch eine Selbstverdauung des Organs gekennzeichnet ist. Laut der Gesundheitsberichterstattung des Bundes wurden im Jahr 2000 knapp 46.850 akute Pankreatitiden diagnostiziert, während es im Jahr 2016 schon weit über 56.000 Los, lies mich…

Unsere Bauchspeicheldrüse im Schnellcheck

  Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse nehmen kontinuierlich zu. Eine Entzündung der Pankreaszellen, z.B. durch zu hohen Alkoholkonsum, kann Verdauungsenzyme freisetzen und zu einer teilweisen Selbstverdauung des Organs führen. Bei einer Entzündung werden auch weniger Verdauungsenzyme produziert, wodurch die Nahrungsbausteine nicht mehr ausreichend aufgespalten werden. Bei der Los, lies mich…

Laborwerte der Bauchspeicheldrüse: ein Überblick

  Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse machen sich in erster Linie durch akute Bauchschmerzen im Oberbauch bemerkbar und nehmen mitunter einen dramatischen Verlauf. Mögliche Ursachen der Erkrankung werden durch Anamnese und weitere körperliche Untersuchungen sowie bildgebende Verfahren ermittelt. Darüber hinaus ermöglicht das Bestimmen spezifischer Pankreaswerte im Blut Los, lies mich…

Das Krankheitsbild der chronischen Pankreatitis

Die chronische Pankreatitis ist eine schleichend verlaufende Erkrankung der Bauchspeicheldrüse mit wiederkehrenden Entzündungsschüben, die allmählich zu einem Zellverlust und zur Fibrosierung des Pankreasgewebes führen. Im Laufe der Krankheit kommt es zu einem zunehmenden Verlust der exokrinen und endokrinen Funktion. Los, lies mich…