Ernährung bei Sodbrennen (Refluxösophagitis)

Das Ziel der Ernährungstherapie liegt vorrangig in der Identifizierung von symptomauslösenden bzw. -verstärkenden Nahrungsfaktoren. Des Weiteren werden eine Erhöhung des Muskeltonus des Speiseröhren-Schließmuskels, das Vermeiden des Auftretens von Obstipation und Meteorismus sowie der Abbau von vorhandenem Übergewicht angestrebt. Übergewicht Übergewicht und insbesondere Adipositas sind häufig genannte Risikofaktoren der Refluxkrankheit. Ein epidemiologischer Beweis hierfür … Weiterlesen …

Das Erscheinungsbild der Refluxkrankheit

Bei der Refluxkrankheit handelt es sich um einen krankhaften, chronischen Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre, der auf einen ungenügenden gastroösophagealen Verschluss (= Ösophagussphinkter, Schließmuskel) zurückzuführen ist. Der Magensaft reizt dabei die vor Säureangriffen ungeschützte Speiseröhre, so dass es zu Entzündungen der Schleimhaut kommt, die mit Brennen und Schmerzen hinter … Weiterlesen …

Item added to cart.
0 items - 0,00