Vitamin B6 (Pyridoxin)

Unter der Bezeichnung Vitamin B6 werden die Substanzen Pyridoxin, Pyridoxamin und Pyridoxal zusammengefasst. Vitamin B6 beteiligt sich an enzymatischen Reaktionen vor allem des Eiweiß- und Homocysteinstoffwechsels. Steigt der Homocysteinspiegel im Blut, können Gefäßerkrankungen in Kombination mit weiteren Risikofaktoren (Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus) die Folge sein. Weitere Los, lies mich…

Vitamin B3 (Niacin)

Zu Niacin zählen die Substanzen Nicotinsäure und Nicotinsäureamid, die im Körper ineinander umgewandelt werden können. Niacin ist an vielen Stoffwechselreaktionen im Körper beteiligt. Die Hauptaufgabe besteht darin, Wasserstoff aufzunehmen und abzugeben. Die wesentlichen Funktionen umfassen den Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fettsäuren und Aminosäuren; den DNA-Stoffwechsel und die Mobilisation Los, lies mich…

Vitamin B7 (Vitamin B8, Biotin)

Biotin ist im Körper an zahlreichen Stoffwechselreaktionen beteiligt. Es übernimmt wesentliche Aufgaben im Zuckerstoffwechsel (Neubildung von Glucose), im Eiweißstoffwechsel (Abbau von Aminosäuren) sowie im Fettstoffwechsel (Bildung von Fettsäuren). Weiter ist es für das Zellwachstum und die Erhaltung von Blutzellen, Talgdrüsen, Nervengewebe sowie Haut und Haare wichtig. Synthese Biotin setzt sich Los, lies mich…

Vitamin D (Calciferole)

Vitamin D-Hormone regulieren den Calciumstoffwechsel maßgeblich. Diese fördern die Calciumaufnahme aus der Nahrung im Darm und vermindern dessen Ausscheidung über die Niere. Eine ausreichende Versorgung ist somit entscheidend für einen gesunden Knochenbau und damit wichtigster Präventions- und Therapiebaustein in der Osteoporose-Behandlung. Unter dem Begriff Vitamin D Los, lies mich…

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Zu Vitamin C zählen die zwei Substanzen L-Ascorbinsäure und Dehydro-L-Ascorbinsäure. Diese können im Körper ineinander umgewandelt werden und so als Radikalfänger wirken. Vitamin C ist damit in der Lage, potenziell giftige Substanzen so zu verstoffwechseln, dass diese vom Körper ausgeschieden werden können. Weitere Aufgaben erfüllt Ascorbinsäure beim Los, lies mich…

Vitamin A (Retinole)

Unter dem Begriff werden verschiedene Verbindungen zusammengefasst, von denen die so genannte Retinsäure als das biologisch aktive Vitamin bezeichnet wird. Retinsäure reguliert das Wachstum sowie den Aufbau von Haut und Schleimhäuten und ist auch für deren Funktion und Widerstandskraft verantwortlich. Das so genannte Retinal (die Los, lies mich…