Tools Beratung und Wissen: CaraCare – Der Coach bei Verdauungsbeschwerden

CaraCare versteht sich als Ernährungscoach bei Verdauungsproblemen. Die App bietet Ernährungsempfehlungen bei verschiedenen Verdauungsbeschwerden unter professioneller Anleitung an. Ernährungsfachkräfte können sich für eine Mitarbeit bewerben.

Funktionsübersicht Cara Care

Der Nutzer erfasst in einem Tagebuch seine Beschwerden und seine regelmäßigen Mahlzeiten. Mithilfe der Dokumentation soll es ihm so erleichtert werden, Zusammenhänge zwischen den Symptomen und der eigenen Ernährung herzustellen.

Laut CaraCare bietet die App folgende Optionen:

  • Dokumentieren der eigenen Ernährung sowie das Auftreten von Symptomen in einem Symptom- und Ernährungstagebuch
  • Hinzufügen eigener Notizen
  • Erkennen von Zusammenhängen zwischen Ernährung, Beschwerden sowie dem Lebensstil (Bewegung, Entspannung und Stress, etc.)
  • Erkennen von Auslösern für Beschwerden (Emotionen, Ereignisse, Verhalten, Lebensmittel, etc.)
  • Freigeben der Daten an einen Arzt
  • Export der Daten

Dabei beruhen die dargestellten Verfahren und Empfehlungen auf aktuellen wissenschaftlichen Standards. Zudem sollen die Empfehlungen in Zusammenarbeit mit Experten entwickelt worden sein.

Individuelle Unterstützung gibt es für folgende Symptom- und Krankheitsbilder:

  • Sodbrennen, Reizmagen, Dyspepsie, Übelkeit, chronische Bauchschmerzen, Blähbauch
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) und mikroskopische Kolitis
  • Reizdarmsyndrom (RDS) mit Symptomen wie chronischen Blähungen, Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Stuhlunregelmäßigkeiten und Bauchkrämpfen
  • Hautprobleme wie Gürtelrose, Nesselsucht, Ekzem, Schuppenflechte und Ausschlag
  • Intoleranzen, Lebensmittelunverträglichkeiten und Lebensmittelempfindlichkeiten (Laktose, Fruktose, Histamin, Gluten)
  • Dünndarmfehlbesiedlung (SIBO) und Leaky Gut Syndrom sowie Infektionen mit Candida albicans
  • zyklusbedingte/menstruationsbedingte Magen-Darm-Probleme

Die Ernährungstherapie wiederum umfasst Informationen zur:

  • glutenfreien Ernährung
  • FODMAP-Diät und fruktosearmen Ernährung
  • histaminarmen Ernährung
  • laktosefreien Ernährung
  • clean eating
  • ausgewogenen Ernährung sowie zur
  • ketogenen Ernährung

Auch gibt es Angaben zum Datenschutz. Demnach werden die Daten auf westeuropäischen Servern verschlüsselt gespeichert.

Die auf der Seite angebotenen Informationen werden ehrenamtlich und kostenlos zur Verfügung gestellt und sind frei von Werbung.

Ernährungsfachkräfte können sich bewerben

Hinter der Online-Praxis steht ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Ernährungsberatern, Psychologen, Designern und Programmierern. Es werden noch weitere Ernährungsfachkräfte gesucht. Das Anforderungsprofil enthält folgende Kriterien:

  • staatlich anerkannter Abschluss als Diätassistent/in, Oecotrophologe/in oder Ernährungswissenschaftler/in
  • Zertifizierung DGE/VDD/VDOE/VFED/QUETHEB/UGB
  • solide Kenntnisse im Bereich der funktionellen Verdauungsstörungen und Intoleranzen
  • verhandlungssicheres Deutsch und gutes Englisch in Sprache und Schrift
  • Interesse an digitaler Technologie und Psychologie

Link zu den Jobs und zur Website | iTunes | Google Play

Weitere Tools