Vorgestellt – Beratungstool prof-e.a.t.

Eine professionelle und zielbewusste Ernährungstherapie erfordert weit mehr, als dem Hilfesuchenden ein paar Tipps und Ratschläge mit auf den Weg zu geben. Vielmehr sollte der Klient für einen dauerhaften Therapieerfolg in die Lage versetzt werden, seine Ernährungs- und Essgewohnheiten selbst zu analysieren, Schwachstellen zu erkennen und Veränderungen eigenständig ableiten zu können. Dies gelingt am effektivsten, wenn er getreu dem Motto „Lerning by doing“ von Beginn an aktiv am Beratungsprozess teilnimmt – von der Problemfindung bis hin zur Ausformulierung konkreter Änderungsschritte.

Vorgestellt Vorgestellt - Beratungstool prof-e.a.t.

Um Ernährungstherapeuten hierfür ein professionelles Beratungstool an die Hand zu geben, wurde prof-e.a.t. entwickelt. prof-e.a.t. steht für ein professionelles Eating Assessment Tool. Das Kernstück des Konzepts bildet wortwörtlich ein eleganter „Werkzeugkoffer“, der gefüllt ist mit zahlreichen anschaulichen Lehr- und Lernmitteln, die eine spielerisch einfache Interaktion zwischen Therapeuten und Klienten ermöglichen. So stehen unter anderem diverse magnetische Lebensmittelkärtchen sowie verschiedene Pyramiden- und Tellermodelle zur Verfügung. Mit diesen kann der Patient im Anamnesegespräch seine bisherige Ernährungsweise darstellen und in Zusammenarbeit mit dem Therapeuten Problempunkte sowie Lösungsansätze ableiten. Statt dem einseitigen Abfragen wird der Klient so von der ersten Minute an gefordert und in seinen individuellen Therapieprozess aktiv

integriert.

Um der Individualität des Klienten aber auch des Beraters gerecht zu werden, ist das prof-e.a.t-Tool flexibel gestaltet. Die Modelle sind komplett austauschbar und für alle Indikationen, Alters- und Bildungsgruppen geeignet. Der Berater entscheidet selbst, welche Modelle in seinen Koffer kommen und welche für seine Klientel am besten geeignet sind. So kann der Beratungsprozess immer an die individuellen Bedürfnisse des Klienten angepasst werden. Als praktische Ergänzung zum Koffertool steht nun auch eine passende Smartphone-App zur Verfügung, die prof-e.a.t-Berater ihren Klienten exklusiv anbieten können. So kann der Klient sein Essverhalten noch leichter zu Hause überprüfen und der Therapeut Veränderungen gezielt überwachen.

Wer das Beratungstool selbst und dessen Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen und erproben möchte, besucht am besten eine der zahlreichen Tagesschulungen, die neben Deutschland auch in Österreich und in der Schweiz angeboten werden. Ausführliche Informationen zum prof-e.a.t.-Tool, zu den Schulungsterminen sowie zu den Erwerbs- und Anmeldeformalitäten entnehmen Sie bitte der Webseite der Anbieterin:

Kontakt

Sonja M. Mannhardt

Gesundheitsmanagement

www.gleichgewicht4you.de/prof-eat