Buchvorstellung – Reste-Essen reloaded

„Reste-Essen reloaded“ ist die erweiterte Neuauflage des 2011 erschienenen Ratgebers „Teller statt Tonne“. Hinzugekommen sind viele Tipps und Tricks zum Umgang mit Essens-Resten sowie Empfehlungen und Links zum Thema. In einem neuen Kapitel  werden Tipps vorgestellt, wie Essensreste auch bei Problemlösungen im Haushalt helfen können. Silber kann man z.B. mit verdorbener Milch reinigen, Hunde mit dem Kochwasser von Kartoffeln entlausen und Flecken von Schmier- und Kettenfetten mit Butter oder Eigelb entfernen.

Blogazine Buchvorstellung - Reste-Essen reloaded

FET e.V. hatte mir freundlicherweise die Rechte an der Neuauflage abgetreten. Das war im Oktober letzten Jahren und eigentlich hätte das neue Büchlein kurz darauf erscheinen können. Doch es kam anders. Bei meinen Recherchen zu etwaigen Urheberrechten stellte sich heraus, dass der Titel ‘Teller statt Tonne’ ein seit 2011 laufendes Lebensmittelverschwendungsformat von Slow Food Deutschland e.V. ist.

Wie das?

Damals in 2011 taten sich mehrere Organisationen, darunter Slowfood und FET e.V. zusammen, um gemeinsam eine Aktion gegen Lebensmittelverschwendung zu starten. Man brainstormte gemeinsam für den Titel der Aktion. FET e.V. setzte sich damals mit ihrem Vorschlag durch. So ging ich natürlich davon aus, dass ich ihn weiter verwenden kann. Dass Slowfood sich diesen Titel damals hat sichern lassen, ohne sich mit den Beteiligten – vor allem dem Urheber – abzusprechen, war ein Schock für mich.

Zunächst war ich froh, dass Slowfood mir erlaubte, das Büchlein weiterhin Teller statt Tonne zu nennen, allerdings mit der Vorgabe, beim Titel auf die Wortbildmarke hinzuweisen. Doch dann, kurz vor der Herausgabe kamen mir Bedenken. Inzwischen hatte ich gegoogelt, was es bedeuten kann, eine fremde Wortbildmarke zu benutzen. Außerdem verwundert es mich immer noch, dass eine – von mir hochgeschätzte – Organisation sich ohne Absprache einen Titel sichert, den eigentlich meine Kolleginnen vom FET e.V. entwickelt hatten. Darüber hinaus stellte sich bei der Covergestaltung heraus, dass ich das R im Kreis hinter der Tonne nicht mag. Und so habe ich entschieden, das neue Buch nicht unter einer fremden Flagge laufen zu lassen.

Der König ist tot, es lebe der König: Reste-Essen reloaded. Die Tipps und Tricks der Nachkriegsküche. Jetzt musste natürlich ein anderes Titelbild her. Das hübsche Bild mit der Tonne passte nicht mehr. Dafür gibt’s jetzt ein hübsches Bild mit einem sehr armen Ritter.

Nährwerte

  • Autor(en): Marianne Reiß
  • Titel: Reste-Essen reloaded
  • Verlag: Books on demand
  • ISBN: 978-3-7448-2238-1
  • Preis: 9,90 EUR (Taschenbuch)

Dieser Beitrag wurde von Marianne Reiß geschrieben und zur Verfügung gestellt.